Gelungener Auftakt der Kultursaison

Furios begann nach 20 monatiger Zwangspause der Kulturbetrieb im Hüttenhaus.

Zusammen mit der Landesstiftung Villa Musica konnten wir dem dankbaren Publikum ein Konzert der Sonderklasse präsentieren. Mit der jungen Dozentin und Barenboims Konzertmeisterin Jiyoon Lee (Violine) führten die Villa-Musica-Stipendiaten und -Stipendiatinnen Ekaterina Perlina (Violine), die bereits beim Martin Stadtfeld Konzert in 2019 in Herdorf gastierte, Hyunil Yang (Viola), Timothy Hopkins (Violoncello), Daniel Kamien (Kontrabass), Karsten Hoffmann (Horn), Francisco Lopes Soutinho Ventura Martins (Fagott) und Anna Sysová (Klarinette) Franz Schuberts Oktett F-Dur mit enormer Präzision und gefühlter Spielfreude auf.
Zuvor stimmte das Streichtrio Lee-Yang-Hopkins mit Beethovens Frühwerk (Streichtrio G-Dur, opus 9 Nr. 1) auf den Abend ein.
Schon hier zeigte sich das außergewöhnliche Können der MusikerInnen.

Das begeisterte Publikum honorierte den Kunstgenuss mit anhaltendem Applaus und zahlreichen Vorhängen.
Man spürte allenthalben, wie groß die Freude wirkte, dass Kultur im Hüttenhaus wieder erlebbar wurde.

Verfasst am: 26.09.2021