Mozart und Tschaikowsky - Anton Barakhovsky

Mozart und Tschaikowsky im Hüttenhaus

Drei fantastisch schöne Streicherwerke aus Klassik und Romantik stehen auf dem März-Programm der Villa Musica im Hüttenhaus Herdorf. Am 3. März 2023 führt der Geiger Anton Barakhovsky junge Virtuosen der Villa Musica durch das dramatische Streichsextett „Souvenir de Florence“ von Tschaikowsky und durch das nicht weniger gewaltige C-Dur-Quintett KV 515 von Mozart. Zwischen diesen Großwerken sorgt das idyllische Andante cantabile aus Tschaikowskys erstem Streichquartett für eine sommerliche Ruhepause, getragen von einer ukrainischen Volksmelodie, die der Russe Tschaikowsky hier verarbeitet hat. Seit Jahrzehnten ist Anton Barakhovsky 1. Konzertmeister im Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, einem der besten Orchester der Welt. Seine exorbitante Klangkultur hat er als Dozent der Villa Musica schon mehrfach unter Beweis gestellt.

Freitag, 03.03.2023, 20 Uhr

MOZART & TSCHAIKOWSKY

Anton Barakhovsky, Violine

Junge Streicher der Villa Musica

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquintett C-Dur, KV 515

Piotr I. Tschaikowsky: Andante cantabile aus Opus 11

Streichsextett d-Moll, op. 70 („Souvenir de Florence“)